Reinert-Werk in Rumänien zu groß


Fleischwarenhersteller Reinert führt zur besseren Auslastung seines rumänischen Werks derzeit Gespräche mit potenziellen Interessenten, die dort produzieren wollen. Rumänische Quellen berichten, unter anderem habe die Smithfield-Tochter Campofrio Interesse an einer Produktion im Reinert-Werk bekundet, weil sich der geplante Neubau einer eigenen Produktionsstätte verzögere. Reinert soll zurzeit nur rund 2 500 t der Gesamtkapazität von 10 000 bis 12 000 t nutzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats