Rewe vor Zerreißprobe


LZ|NET. Die Heuschrecken sind im deutschen Handel angekommen. Geschwächt durch instabile Führungsstrukturen und einen kräftezehrenden Reformprozess ist der Kölner Rewe -Konzern ins Visier von Finanzinvestoren geraten. Selbstständige Kaufleute sollen mit verlockenden Angeboten geködert werden. Die Genossenschaft steht vor einer Zerreißprobe. Wie es weitergeht mit der Rewe, und ob es den Finanzinvestoren gelingen wird, den genossenschaftlichen Handelskonzern aufzubrechen, ist eine Frage, die seit Mitte letzter Woche das Top-Gesprächsthema der Branche ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats