Hessen stoppt Rewe-Aktion an Schulen


Das Hessische Kultusministerium hat eine Werbeaktion der Rewe Group gestoppt. Unter dem Slogan "Gemeinsam Gutes tun" wollte der Supermarktbetreiber in 500 Schulen gratis Äpfel an Grundschüler verteilen. Für jeden Apfel wollte der Händler 10 Cent an SOS-Kinderdörfer in Ghana spenden.
Die Piraten-Partei hatte mit einem offenen Brief an Kultusministerin Nicola Beer (FDP) dagegen protestiert, denn ihr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats