Krisenplan Rewe-Verwaltung soll die Fläche unterstützen

von Redaktion LZ
Mittwoch, 18. März 2020
Rewe-Vorstandschef Lionel Souque bietet seinen Mitarbeitern eine konkrete Möglichkeit, um Solidarität mit dem Unternehmen auszudrücken: "In vielen Märkten und Lagern suchen wir händeringend nach zusätzlicher Unterstützung. Gleichzeitig ist es in vielen Bereichen der Verwaltung so, dass sich Aufgaben verschoben haben".
Krisenplan
Rewe-Verwaltung soll die Fläche unterstützen
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

In einigen Bereichen sei viel zu tun, in anderen im Moment weniger. "Deshalb möchten ich alle Kolleginnen und Kollegen bitten, die im Moment in der Verwaltung weniger zu tun haben, wo immer es möglich ist, in den Märkten von Rewe und Penny zu unterstützen", schrieb Souque im Rewe-Mitarbeitermagazin "One". Derartige Anfragen hätten ihn bereits erreicht, die HR-Bereiche würden dies gern unterstützen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats