Rewe installiert Antikorruptionssystem


Die Kölner Rewe Group will mit der Einführung eines professionellen Antikorruptionssystems ein Zeichen zur Bekämpfung der wachsenden Wirtschaftskriminalität setzen. "Als führender Handels- und Touristikkonzern in Europa folgen wir damit nicht nur dem Deutschen Corporate Governance Kodex und den Vorschriften des Aktiengesetzes, sondern wir senden ein eindeutiges Signal an alle unsere Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden im In- und Ausland: In unserem Unternehmen darf es keinen Platz für Korruption oder andere kriminelle Machenschaften geben", sagte Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group, in Köln.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats