Rewe: Will im Ausland verdichten


LZ|NET. Fast ein Drittel der Umsätze erzielt der Kölner Handelskonzern Rewe im Ausland. Der Auslandsanteil stieg im vergangenen Jahr von 29 auf deutlich über 30 Prozent. Jenseits der deutschen Grenzen generiert Rewe doppelt so hohe Wachstumsraten wie hierzulande: Das Auslandsgeschäft verbesserte sich insgesamt um 9 Prozent. Dabei hat besonders das Geschäftsfeld Vollsortiment gut abgeschnitten. Die Supermarkttochter Billa, mit der Rewe insbesondere in Österreich und auch in Osteuropa unterwegs ist, weist zweistellige Zuwächse aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats