Rollenverteilung Ein Drittel spielt im Job in der Defensive

von Redaktion LZ
Donnerstag, 14. Juni 2018
Auf die Umfrage der Jobbörse Monster, welche Fußballer-Position die Deutschen im Job einnehmen, sieht sich das Gros als Teamplayer. 30,3 Prozent der Befragten verstehen sich als Verteidiger.

Sie kümmern sich darum, dass das Team harmonisch zusammenarbeitet und eine Art Netz und doppelter Boden geschaffen wird, so dass alle Arbeitsaufträge ohne Gefahr bearbeitet werden können. 25,5 Prozent identifizieren sich mit der Rolle des Trainers, der das Team organisiert, motiviert, schult und anleitet. Die Einzelkämpferrolle des Torwarts, der dem Team den Rücken frei hält, füllen nur noch 14 Prozent aus. Die Rolle des Kapitäns beanspruchen 10 Prozent für sich.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats