Rosen reagiert auf Rohstoffkosten


LZnet. Der Eis-Hersteller Rosen zieht Konsequenzen aus den hohen Rohstoffpreisen: Um die Kosten der Vorfinanzierung zu minimieren, werde künftig "nur noch eng an der Saison" produziert, kündigt Inhaber Dr. Gotthard Kirchner an. Wochenendarbeit ist gestrichen, "auch bei Hitze".
"Die aktuelle Situation erfordert ein massives Umdenken. Sogar geplante Investitionen stellen wir in Frage," sagt Kirchner.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats