Dirk Roßmann verteidigt Leiharbeit bei "Hart aber fair"


Der Unternehmer Dirk Roßmann hat am Montagabend (18.3.) in der ARD-Sendung "Hart aber fair" den Einsatz von Leiharbeitern in seinen Drogeriemärkten verteidigt. Roßmann betonte, er arbeite nur in sehr geringem Umfang mit externen Arbeitern. 
"93 Prozent der Lohnsumme bei der Firma Rossmann gehen an eigene Mitarbeiter", so der Unternehmer. Weniger als 7 Prozent machten Fremdfirmen aus. Der Einsatz

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats