Rossmann will weiße Flecken im Norden füllen


LZ|NET. Der Drogeriemarktbetreiber Rossmann übernimmt die Mehrheit an Kloppenburg. Der Vertrag ist am Donnerstag unterzeichnet worden. Mit dem Zukauf stärkt Rossmann seine Präsenz im Norden und schließt zum Branchenzweiten dm auf. Der Einzelhandel gönnt dem Bundeskartellamt keine Verschnaufpause. Die Wettbewerbshüter bekommen bald schon das nächste Fusionsvorhaben auf den Tisch. Konzentrationswelle rollt Wieder rollt die Konzentrationswelle in der Drogeriemarktbranche: Wenige Wochen nach dem Kauf von Ihr Platz durch Schlecker hat Rossmann die Mehrheit am norddeutschen Filialisten Kloppenburg übernommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats