Rückzug Rewe strafft Auslandsportfolio


Die Rewe Group nimmt weitere Einschnitte im Auslandsgeschäft vor. Nach dem Ausstieg aus vier Ländern in Mittelosteuropa wollen die Kölner nun dem Vernehmen nach das Vertriebsnetz in der Ukraine weiter straffen.
Rewe scheint sein Engagement in Mittel- und Osteuropa immer strenger zu prüfen. Nach einer dynamischen Auslandsexpansion in der Vergangenheit reduzieren die Kölner

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats