SABMiller schafft Etappenziel


Der britische Brauereikonzern SABMiller hat bei der angepeilten Übernahme des niederländischen Konkurrenten Grolsch ein neues Etappenziel erreicht. SABMiller habe weitere Anteile an Grolsch erworben und werde zum Stichtag seiner Offerte, der für den 12. Februar vorgesehen ist, mehr als 95 Prozent halten, teilte das Unternehmen mit. Die bisherigen Bedingungen für die Offerte hob SABMiller auf. Der britische Brauer will Grolsch so früh wie möglich von der Börse NYSE Euronext in Amsterdam nehmen und ein Verfahren zum Ausschluss von Minderheitsaktionären (Squeeze-out) einleiten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats