SB-Fleisch: Der Markt zeigt sich stabil


LZ|NET. Im ersten Halbjahr 2007 haben die privaten Haushalte in Deutschland etwa genauso viel Fleisch eingekauft wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Nach einer Analyse der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) stand am Ende des Jahres 2006 ein Minus von 4,8 Prozent bei Rotfleisch und von 3,6 Prozent bei Fleischwaren und Wurst. Erstmals war mit SB-Ware ein Segment vom Rückgang betroffen, das sich über lange Jahre positiv entwickelt hatte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats