S&N erwartet neues Angebot


Dem Übernahmepoker um den britischen Braukonzern Scottish & Newcastle steht eine neue Runde bevor: Die Übernahmeaufsicht der Londoner Börse hat den beiden Interessenten Carlsberg und Heineken eine Frist bis zum 21. Januar gesetzt, ihre bisherige Offerte in ein verbindliches Angebot zu verwandeln. Presseberichten zufolge rechnet S&N-Konzernchef John Dunsmore damit, dass das Bieterkonsortium nun sein bestehendes Angebot von 750 Pence pro Aktie aufstocken wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats