S&N-Beute wird zerlegt


LZ|NET. Das Konsortium von Heineken und Carlsberg ist am Ziel. Für 10,5 Mrd. Euro übernehmen die beiden Kontinental-Brauer den schottischen Braukonzern Scottish & Newcastle. Über ein Viertel Jahr dauerte der Übernahmekampf. Chairman Brian Steward, vormals über viele Jahre an der operativen Spitze von S & N, konnte den Kaufpreis mit Hilfe der Deutschen Bank als Berater von 720 auf 800 Pence je Aktie hochkitzeln, um dann die Verkaufsempfehlung den Aktionären mitzuteilen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats