Sainsbury-Übernahme geplatzt


LZ|NET. Die Investmentgesellschaft Delta Two aus Katar hat ihr Kaufangebot für den britischen Supermarktkonzern Sainsbury zurück gezogen. Ungünstige Finanzierungsbedingungen hätten den Deal unattraktiv gemacht. Der Deal galt schon als perfekt. Jetzt ist die Beteiligung von Delta Two an Großbritanniens drittgrößter Supermarktkette Sainsbury doch noch gescheitert. "Die Investition entspricht nicht mehr unseren Anlagekriterien - die Kapitalverzinsung wäre zu gering", begründete der staatliche Beteiligungsfonds in Katar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats