Sainsbury’s setzt auf Food-to-go


Das britische Handelshaus Sainsbury’s hat in der britischen Hauptstadt unter "Fresh Kitchen" sein erstes Geschäft für Fertiggerichte zur Mitnahme eröffnet. Ob der Laden in der Fleet Street als Prototyp für ein völlig neues Ladenformat gelten kann, wird vom Unternehmen noch nicht bestätigt. Nur auf Twitter waren diverse Hinweise unmittelbar vor der Neueröffnung zu lesen. Fachleute schätzen den Markt für Fertiggerichte zum Mitnehmen in Großbritannien auf rund 13 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats