Zollfreiheit Schäuble will Zigaretten-Handel in Grenzgebieten eindämmen


Deutschland will die zollfreie Einfuhr von Zigaretten für Reisende aus sechs osteuropäischen Ländern nach einem Zeitungsbericht drastisch reduzieren. Von Januar an dürften sie nur noch 300 statt bisher 800 Zigaretten mitbringen, ohne dafür Zoll zu zahlen, berichten die "Stuttgarter Nachrichten".
Die Beschränkung gelte für Polen, Litauen, Lettland, Ungarn, Bulgarien und Rumänien. Ein entspreche

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats