Schickedanz-Prozess beginnt im Dezember


Der Prozess um die Milliardenklage von Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz gegen das Bankhaus Sal. Oppenheim und den Immobilienentwickler Josef Esch soll im Dezember beginnen. Als erster Verhandlungstermin am Kölner Landgericht sei der 18. Dezember vorgesehen, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag und bestätigte einen Bericht der "Kölnischen Rundschau". Der Streitwert betrage 1,9 Mrd. Euro.
Schick

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats