Schlecker-Datenleck wird teuer


Das Datenleck im Internet wird für die Drogeriekette Schlecker vergleichsweise teuer: Eine "fünfstellige Anzahl" von Online-Kunden habe den als Entschädigung gedachten Einkaufs-Gutschein im Wert von je fünf Euro bereits eingelöst, teilte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage mit.
Ende August war bekanntgeworden, dass Datensätze von 150 000 Online-Kunden im Internet zugänglich waren. Sie enthielt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats