Gespräche in Wien ziehen sich


Der Kampf gegen die Insolvenz von Schlecker Österreich ist schwieriger als erwartet. Die Gespräche mit möglichen Investoren laufen weiter, obwohl die Entscheidung über die Zukunft des Drogeriemarktbetreibers schon am vergangenen Wochenende fallen sollte. Allerdings gebe es inzwischen einen favorisierten Bewerber, sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz am Freitag. Einen Namen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats