Gläubiger vertagen Entscheidung über Schlecker


Der insolvente Drogeriemarktbetreiber Schlecker hat von den Gläubigern eine letzte Galgenfrist von einer Woche bekommen. Liegt Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz bis nächsten Freitag kein tragfähiges Fortführungskonzept vor, ist endgültig Schluss. Bis dahin haben die verbliebenen zwei Investoren Zeit, ein "belastbares und für die Gläubiger akzeptables" Angebot zu unterbreiten, wie Geiwitz am

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats