Schlecker tritt mit Sanierungstarifvertrag auf der Stelle


Schwierige Schlecker-Rettung: In den Gesprächen über einen angestrebten Sanierungstarifvertrag treten Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und Verdi auf der Stelle. "Wir sind ohne Annäherung und Ergebnis auseinandergegangen", sagte Verdi-Verhandlungsführer Bernhard Franke am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in Frankfurt. Dort hatten sich beide Seiten zu weiteren Sondierungsgespräche getroff

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats