Weg frei für Schlecker


Schlecker steigt in den Pharmagroßhandel ein. Das Regierungspräsidium Tübingen hat der Gesellschaft APDG, hinter der der Ehinger Drogeriemarktbetreiber steht, nach LZ-Informationen eine Lizenz erteilt. "Räumlich, personell und fachlich sind bei der Apothekerdienstleistungsgesellschaft APDG die Voraussetzungen für eine Pharmagroßhandlung erfüllt", heißt es bei der zuständigen Behörde in Tübingen. Damit kann die Firma Medikamente direkt von den Lieferanten einkaufen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats