Seminaranbieter Weiterbildung boomt und digitalisiert sich

von Redaktion LZ
Montag, 30. Juli 2018
53 Prozent der Weiterbildungsanbieter erwarten 2018 bis zu zehn Prozent mehr Umsatz. Das zeigt die Befragung der Mitglieder des Wuppertaler Kreis e.V.- Bundesverband betriebliche Weiterbildung.

Sie stehen für 1,4 Milliarden Euro Umsatz. Wichtigste Säule (35 Prozent) sind offene Seminare, die immer häufiger durch digitale Angebote wie Lernplattformen ergänzt werden. Ein Grund dafür, dass steigende Anmeldungen pro Seminar bei konstanten Preisen erwartet werden. Als Wachstumsbringer gelten firmeninterne Seminare, Coaching und Prozessbegleitung (27 Prozent). Lehrgänge und öffentliche Fördermaßnahmen sind konstant bis rückläufig.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats