Pferdefleisch-Skandal Spanghero-Manager vorläufig verhaftet


Die französische Polizei hat jetzt acht ehemalige Manager des Fleischwarenkonzerns Spanghero im Zusammenhang mit dem Pferdeleisch-Skandal im Frühjahr dieses Jahres verhaftet.
Der Arrest ist Folge einer Untersuchung, die im März begann und die klären soll, ob das Unternehmen rund 750 t Pferdefleisch als Rindfleisch umdeklariert und europaweit vertrieben hat. Spanghero gab den Geschäftsbetrieb

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats