Spar Österreich gibt Kontra


Der Spar-Konzern hält im aktuellen Streit um Bilanzveröffentlichungen dagegen. Die Salzburger kündigen juristische Schritte wegen Rufschädigung an.
Die österreichische Handelsgruppe Spar setzt auf Gegenwehr. Wie das Unternehmen auf LZ-Anfrage bestätigt, werde man juristisch gegen den Immobilienentwickler Guzy und Klein vorgehen. "Wir erwägen eine Klage wegen Ruf- und Kreditschädigung", so Spre

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats