Sparmaßnahmen Radikal-Umbau bei Marks & Spencer


Marks & Spencer setzt den Geschäftsumbau fort und will insgesamt 100 Filialen bis zum Jahr 2022 schließen. 14 Standorte sollen noch bis Ende des kommenden Jahres dichtgemacht werden, kündigte das Unternehmen an. 
Der Londoner Kaufhausbetreiber Marks & Spencer setzt weiter auf Filialschließungen, um im Rahmen der auf fünf Jahre angelegten Umbaustrategie wieder

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats