BLL Spitzenverband braucht neuen Präsidenten


Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) sucht einen neuen Präsidenten. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, will bei der Mitgliederversammlung im Mai nicht mehr kandidieren, erklärte er am Mittwoch auf einer Sitzung von Vorstand und Kuratorium.
Vor vier Jahren trat Wolf als Nachfolger von Südzucker-Chef Theo Spettmann an die Spitze des Verbandes

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats