Staatsfonds Signa sucht neue Geldtöpfe


Der Kaufhof-Deal, die Kika/Leiner-Übernahme: Die Expansion der Signa-Gruppe verschlingt einen Milliardenbetrag. Frisches Geld will Investor René Benko laut Agenturbericht nun offenbar bei zwei Staatsfonds einsammeln.
Immobilieninvestor René Benko ist nach einem Bericht der Agentur Bloomberg in den vergangenen Monaten bei Vertretern der staatlichen Fonds von Norwegen und Abu Dhabi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats