Start-ups Gründer kooperieren gern mit Konzernen

von Redaktion LZ
Freitag, 07. Juni 2019
Vier von fünf deutschen Start-ups arbeiten mit etablierten Unternehmen zusammen. 60 Prozent entwickeln gemeinsam neue Produkte und Dienstleistungen, 46 Prozent kommen etwa über Gründerwettbewerbe in Kontakt.

An knapp einem Fünftel der Start-ups sind größere Unternehmen beteiligt. Das zeigt eine Befragung von mehr als 300 jungen Firmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats