Steinhoff Poco-Mutter benennt neuen Übergangschef


Mit einem neuen Management will der angeschlagene Möbelhändler Steinhoff aus der Krise. Die vierköpfige Spitze wird vorläufig vom bisherigen Operativchef des Poco-Mutterkonzerns geleitet. Neu im Krisenteam ist zudem ein Wirtschaftsanwalt.
Im Bilanzskandal bei der Poco-Mutter Steinhoff dreht sich das Personalkarussell an der Führungsspitze weiter. Nachdem der Hauptaktion&aum

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats