Tarifstreit Streiks bei Amazon gehen in die nächste Runde


  Im Tarifkonflikt mit dem weltgrößten Online-Versandhändler Amazon verstärkt Verdi den Druck. Das Logistikzentrum im bayerischen Graben bei Augsburg wird laut der Gewerkschaft dauerhaft der dritte Standort für Streiks in Deutschland. "Wir werden die Nummer drei im Bunde. Die Kollegen sind entschlossen", sagte Thomas Gürlebeck vom Verdi-Landesbezirk am Montag.
Für die Belegschaft in Graben ist es

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats