EU-Gesundheitsminister vor Einigung über Tabakrichtlinie


(vwd) - Die EU-Gesundheitsminister werden sich aller Voraussicht nach an diesem Donnerstag auf schärfere Regeln für den Tabakverkauf einigen. Danach soll der höchstzulässige Teerwert auf zehn von bisher zwölf mg je Zigarette gesenkt werden. Außerdem wollen die Minister einen EU-weiten Nikotingrenzwert bei einem mg und einen Grenzwert für Kohlenmonoxid von zehn mg je Zigarette eingeführen. Auch suchtverstärkende Stoffe sollen künftig verboten werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats