Händler starten Unterschriftenkampagne gegen Tabakrichtlinie


Mit einer Unterschriftenaktion wendet sich ein Bündnis von Verbänden sowie Tabakhändlern und Tankstellenbetreibern gegen die von der EU geplante neue Tabakprodukt-Richtlinie. Die Unterschriftenlisten werden bis Anfang Februar 2013 bei den Tabakhändlern und Tankstellenshops ausliegen. Das Bündnis sieht in den Plänen der EU-Kommission die Existenzgrundlage vieler regionaler Händler gefährde

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats