EU-Pläne zu Tabak lassen aufhorchen


LZnet. Der gerade vorgelegte EU-Richtlinienentwurf Tabak fällt zwar weniger streng aus als befürchtet. Sprecher der Tabakbranchen üben dennoch massive Kritik. Vertreter anderer Wirtschaftszweige werten die Vorgänge als bedenkliche Vorzeichen.
Das letzte Wort ist nach Vorlage des Entwurfs zur Tabakproduktrichtlinie noch nicht gesprochen. Die endgültige Entscheidung hat das EU-Parlament. Anlässlich

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats