Verkauf von Takko weiter offen


Der Verkauf des Modediscounters Takko ist noch nicht in trockenen Tüchern. Auch ein Börsengang ist weiterhin im Gespräch. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Dienstag aus Branchenkreisen.
Das "Wall Street Journal" hatte am Montag berichtet, der britische Finanzinvestor Apax Partners stehe kurz vor der Übernahme des Discounters. Die Rede ist von einem Kaufpreis von rund 1,3 Milliarden Euro. T

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats