Target regelt Nachfolge der Konzernspitze


Die zweitgrößte US-Discounterkette Target hat die Nachfolge für Konzernchef Bob Ulrich geregelt. Zum Mai dieses Jahres übernimmt Target-Topmanager Gregg Steinhafel (52) das Steuer. Der dann 65-jährige Ulrich scheidet aus dem Amt aus, bleibt aber bis zum Ende des Geschäftsjahres 2008 noch Chef des Verwaltungsrates, teilte Target in Minneapolis (Minnesota) mit. Ulrich steht seit 1994 an der Target-Spitze.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats