Arbeitgeber gehen bei Tarifrunde in Vorleistung


Die Arbeitgeberverbände gehen in der laufenden Tarifrunde in die Offensive. Sie erhöhen freiwillig die Entgelte und hoffen so, die "Verweigerungshaltung" von Verdi auszuhebeln.
Baden-Württemberg war der Vorreiter, weitere Arbeitgeberverbände sind gefolgt: Sie empfehlen ihren Mitgliedsunternehmen, freiwillig und unabhängig von einem Tarifabschluss 2,5 Prozent höhere Löhne und Gehälter zu zahl

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats