Erste Warnstreiks im Südwest-Einzelhandel


Im Tarifkonflikt des Südwest-Einzelhandels mit seinen rund 220.000 Beschäftigten hat die Gewerkschaft Verdi für Dienstag (7.5.) zu ersten Warnstreiks aufgerufen. Schwerpunkt der Aktionen soll laut einem Sprecher Stuttgart sein.
Die Gespräche waren in der vergangenen Woche nach der ersten Runde ohne Annäherung auf den 4. Juni vertagt worden. Die Arbeitgeber hätten weder ein Angebot vorgelegt no

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats