Mehr Geld in Bayern


Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft (abe) haben sich in der ersten Verhandlungsrunde auf einen neuen Lohn- und Gehaltstarifvertrag für die ca. 7500 Beschäftigten der bayerischen Nährmittelindustrie geeinigt.
Die Löhne und Gehälter steigen ab 1. Juli 2011 erst um 1,25 Prozent und dann um weitere 44,50 Euro, teilt die N

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats