Vorstoß der Rewe verärgert die Handelsbranche


LZ|NET. Die jüngste Offerte der Rewe für einen unternehmensbezogenen Tarifvertrag sorgt in der Branche für Wirbel. Gleichwohl bemüht sich der HDE um Schadensbegrenzung. Die Verärgerung ist greifbar. Noch nie habe während einer laufenden Verhandlungsrunde ein Unternehmen an den Tarifgremien vorbei der Gewerkschaft einen Haustarif angeboten, empört sich ein Handelsmanager. Gemeint ist der Vorstoß der Rewe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats