Neue Runde Tarifverhandlungen für Südwest-Einzelhandel vertagt


Die Verhandlungen im Tarifkonflikt des Südwest-Einzelhandels werden am 22. November fortgesetzt. Darauf hätten sich die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber am Dienstag in Asperg nahe Stuttgart bei ihrem sechsten Treffen verständigt, sagten Vertreter beider Seiten am Abend. "Wir haben versucht, uns anzunähern. Aber es ist schwierig, da die Positionen sehr weit auseinander sind", sagte ein V

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats