Herz bleibt kämpferisch


Die Auseinandersetzungen innerhalb der Eigentümer-Familie des Konzerns Tchibo Holding AG gehen weiter. Auf der für den 25. Januar anberaumten außerordentlichen Hauptversammlung will Günter Herz eine Entscheidung darüber herbeiführen, ob der Tchibo-Konzern ein Familienunternehmen bleibt oder sich für den Kapitalmarkt öffent. Zu Beginn dieser Woche hatte Günter Herz, 60, in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, von seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der Tchibo Holding AG vorzeitig zum 31.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats