Joachim Segatz soll zu Germanischer Lloyd wechseln


Der Tchibo-Manager Joachim Segatz wird einem Pressebericht zufolge neuer Finanzvorstand beim Hamburger Schiffszertifizierer Germanischer Lloyd. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" aus dem Umfeld der Konzerne soll er Amtsinhaber Rainer Schöndube spätestens zum Jahreswechsel ablösen. Segatz ist derzeit Geschäftsführer der Tchibo Logistik GmbH. Der Germanische Lloyd mit rund 3.300 Beschäftigten wird vom ehemaligen Tchibo- Miteigner Günter Herz kontrolliert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats