Tchibo will zurück zu alter Stärke


LZ|NET. Tchibo kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nach anhaltenden Personalquerelen auf der Top-Ebene setzt den Hamburgern nun ein schwächelndes Kerngeschäft zu. Worüber seit Monaten spekuliert wird, ist jetzt amtlich: 2006 hat Tchibo das schlechteste Ergebnis seit zehn Jahren eingefahren. Die neue Führung um Gesellschafter Michael Herz zieht die Reißleine. Für Arno Mahlert dürfte das Gespräch mit der Presse eindeutig in die Kategorie "Pflicht-Termin" gefallen sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats