Tengelmann-Ausverkauf gerät ins Stocken


LZ|NET Der Ausverkauf der Tengelmann-Region Rhein-Main-Neckar ist ins Stocken geraten. Offensichtlich bereitet es den Beteiligten Probleme, Standortpakete zu schnüren, die einer kritischen Prüfung durch die Kartellbehörden standhalten. Der Verkaufsprozess von Tengelmann-Märkten der Region Rhein-Main-Neckar dauert offenbar länger, als die Beteiligten ursprünglich gedacht haben. Bislang gibt es nur für etwa 20 Supermärkte im Großraum Frankfurt eine verbindliche Offerte eines konkurrierenden Supermarkt-Betreibers: Tegut.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats