Tengelmann-Chef bleibt verschollen Rettungskräfte hoffen auf Zufallsfund Haubs


Die Suche nach dem wohl verunglückten Tengelmann-Chef in den Alpen kann sich noch lange hinziehen. Sollte er nicht zufällig gefunden werden, ist eine gezielte Aktion erst nach der Schneeschmelze denkbar. Die Familie nimmt an, dass Karl-Erivan Haub nicht mehr lebt.
Um den mit hoher Wahrscheinlichkeit verunglückten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub zu finden, setzen die Einsatzkräf

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats