Tengelmann-Deal Haub beklagt Millionenverluste durch Hängepartie


Die sich über zwei Jahre hinziehende Hängepartie um der Verkauf von Kaiser's Tengelmann habe dem Unternehmen einen Millionenverlust in dreistelliger Höhe gebracht. Dies beklagt Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub in einem Interview.
Nach dem Ende der langen Übernahmeschlacht um Kaiser's Tengelmann beklagt Unternehmenschef Karl-Erivan Haub horrende Kosten durch die Verzögerung

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats