Tengelmann-Holding darf Woolworth übernehmen


Das Bundeskartellamt hat dem Erwerb aller 162 Filialen des insolventen Kaufhausdiscounters Woolworth durch das im Wesentlichen aus der Tengelmann-Gruppe und der H.H. Holding bestehende Käuferkonsortium zugestimmt. Damit stehe der für den 1. Juli 2010 geplanten Übernahme nichts mehr im Weg, teilte der Insolvenzverwalter Ottmar Hermann mit.
Die Übernahme des Warenhaus-Discounters stand nicht nur un

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats